Kontakt
Paprotta Umbau-Profis
Neidenburger Straße 14
28207 Bremen
Homepage:www.paprotta-umbau.de
Telefon:0421 498005
Fax:0421 4988116

Ballerina, Küche,  Küchenzentrum Süderelbe, Hamburg
DAIKIN: Schnelle und einfache Ergänzung zum Heizen mit Gas

Schnelle und ein­fa­che Ergänzung zum Hei­zen mit Gas

die Luft-Luft-Wärmepumpe alias Kli­ma­an­la­ge

Alternativen zum Heizen mit Gas sind derzeit sehr ge­fragt. Eine sinnvolle Heizungslösung auf Basis von erneuerbaren Energien ist die Luft-Luft-Wärmepumpe alias Klimaanlage. Sie ist eine kurzfristig verfügbare und leicht nachzurüstende Ergänzung zu bestehenden Gas- und Öl­hei­zun­gen, vor allem in Kombination mit modernen Heizsystemen. Für ältere Gas- oder Öl­hei­zun­gen kann die Luft-Luft-Wär­me­pum­pe eine vor­über­ge­hen­de Ergänzung sein. Durch den zu­sätz­li­chen Ein­satz einer Luft-Luft-Wär­me­pum­pe kann der Gas­ver­brauch schnell und einfach reduziert wer­den.

Effizient heizen mit Luft-Luft-Wär­me­pum­pen

Luft-Luft-Wärmepumpen sind wahre Allround-Talente, die effizient heizen, kühlen und die Luft reinigen kön­nen. Die Anlagen bestehen aus ei­nem Innen- und ei­nem Außengerät. Bei Multi-Splitsystemen können bis zu fünf Innengeräte installiert werden. Im Heizbetrieb wird der Au­ßen­luft Wärmeenergie entzogen und über die Wärmetauscher an die In­nen­räu­me abgegeben. Sämtliche Daikin Split-Klimageräte besitzen seit 2006 neben der Kühl- auch eine Heizfunktion. Dabei ist der Heizbetrieb von Luft-Luft-Wär­me­pum­pen in den Über­gangs­zei­ten Herbst und Frühling am effizientesten.

An sehr kalten Wintertagen ist eine Luft-Luft-Wär­me­pum­pe eine effiziente Zusatz-Lösung zu be­ste­hen­den Gas- und Ölheizungen, vor allem in Kom­bi­na­ti­on mit modernen Heizsystemen.

Besonders in Räumen, in welchen viel Zeit ver­bracht wird, können Luft-Luft-Wärmepumpen flexibel, punk­tu­ell und zeit­ge­nau Wärme er­zeu­gen.

Jede Kilowattstunde zählt

Privatpersonen als auch die Industrie und das Gewerbe werden derzeit aufgerufen, überall dort Energie ein­zu­spa­ren, wo es möglich ist. Laut Gas-Notfallplan der EU von August 2022 soll der Verbrauch von Erdgas in je­dem EU-Staat von An­fang August bis März nächs­ten Jahres um 15 % reduziert werden, gemessen am Durch­schnitt der vergangenen fünf Jahre. Nach ers­ten Ein­schät­zun­gen von Daikin können die in Wohn- und Nichtwohngebäuden bereits installierten Raum­kli­ma­ge­rä­te eine Heizleistung von rund 18 GW zur Ver­fü­gung stellen. Damit lassen sich allein rund 2,75 Milliarden Kubikmeter Erdgas und gleichzeitig rund 2,6 Millionen Tonnen CO2 einsparen – eine Win-Win Si­tua­ti­on. Denn Luft-Luft-Wärmepumpen sind nach­hal­ti­ge Hei­zungs­lö­sun­gen, die zu drei Viertel En­er­gie aus der Luft und zu einem Viertel Strom als Antriebsenergie nutzen. Luft-Luft-Wärmepumpen kön­nen aus 1 kWh Strom bis zu 6 kWh Wärme ge­ne­rie­ren. Der Pri­mär­en­er­gie­ein­satz für eine kWh ist damit er­heb­lich geringer im Vergleich zu fossilen En­er­gie­trä­gern, wie Öl oder Gas.

Kostenersparnis mit Luft-Luft-Wär­me­pum­pen

Daikin zeigt anhand einer Beispielrechnung, wie hoch das Einsparungspotenzial durch den zu­sätz­li­chen Ein­satz einer Luft-Luft-Wär­me­pum­pe zu einer be­ste­hen­den Heizungsanlage ist. Als Basis der Rech­nung dient ein Einfamilienhaus mit einer zu be­hei­zen­den Fläche von 140 m2. In Szenario 1 wird das Einfamilienhaus allein mit einer Gasheizung beheizt. Demnach ergeben sich Gesamtkosten für Strom und Gas von 5.403 Euro. In Sze­na­rio 2 wird das Haus zu 50 % mit einer Gas­hei­zung und zu 50 % mit einer Luft-Luft-Wär­me­pum­pe beheizt. In diesem Szenario fallen Kosten für Strom und Gas von 4.486 Euro an.

Es rechnet sich!

Die Beispielrechnung zeigt, dass durch den zu­sätz­li­chen Einsatz einer Luft-Luft-Wärmepumpe als Heiz­sys­tem:

  • der Gasbedarf halbiert werden kann
  • die Energiekosten um ca. 17 % reduziert werden können
  • die Treibhausgas-Emissionen um 22 % ge­senkt werden können

Beispielrechnung

Die Annahmen wurden nach aktuellen Gas- und Strom­prei­sen (Stand 07.09.2022) getroffen: Be­zugs­preis Strom Netz: 0,4482 €/kWh, Wär­me­preis Gas: 0,196 €/kWh

Daikin
(Quelle: DAIKIN)

Gasheizung

Jährliche Verbräuche und Energiekosten

Heizungswärmebedarf18.600 kWh
Strombedarf Haushalt3.920 kWh
Endenergiebedarf161 kWh/m²a
Stromkosten1.757 Euro
Gaskosten3.646 Euro
Gesamtkosten5.403 Euro

Gasheizung + Luft-Luft-Wärmepumpe (Multi-Split-Klimaanlage) mit einem SCOP von 4,6

Jährliche Verbräuche und Energiekosten

Heizungswärmebedarf gesamt18.600 kWh
50% Heizungswärme über Gas9.300 kWh
50% Heizungswärme über Luft-Luft-Wärmepumpe9.300 kWh
Strombedarf Luft-Luft-Wärmepumpe2.022 kWh
Strombedarf Haushalt3.920 kWh
Endenergiebedarf109 kWh/m²a
Stromkosten2.663 Euro
Gaskosten1.823 Euro
Gesamtkosten4.486 Euro

Einfache Nachrüstung in Be­stands­ge­bäu­den

Neben der Nutzung bereits installierter Geräte können Multi- oder Singlesplitsysteme in Ein­fa­mi­li­en­häu­sern und in mittleren bis großen Wohngebäuden sowie Sky Air und VRV Luft-Luft-Wärmepumpen in Nicht­wohn­ge­bäu­den ohne kompliziertes Hy­drau­lik­sys­tem nach­ge­rüs­tet werden. Auch die Lie­fer­fä­hig­keit von Luft-Luft-Wärmepumpen ist aktuell gegeben.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG